"JOE"
JOSEPH HUBERT PILATES


„ Pilates“ war tatsächlich eine lebende Person!

 

Joseph „Joe“ Pilates wurde 1883 in Mönchengladbach geboren. Es wird erzählt, dass er ein kränkliches Kind war. Allerdings gab es auch schon in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts eine Art „Fitness- Industrie“ und viele Menschen versuchten ihr System als erfolgreich zu verkaufen, sodass es denkbar ist, dass die Behauptung, Pilates habe seinen Körper mit seiner Methode „gestählt“ nichts weiter als eine Art Werbung zu sehen ist.
Joe Pilates hat in seinen ersten 40 Lebensjahren ein sehr aufregendes Leben geführt:
Er hat Modell für Anatomiekarten gestanden, war Bierbrauer, arbeitete als Boxer, Selbstverteidigungslehrer, war in England interniert und hat nach seiner Rückkehr unter anderem die Hamburger Polizei und Max Schmeling trainiert, bevor er in die USA emigriert ist. Zunächst arbeitete er in einem „Boxing Gym" und eröffnete dann sein Studio 1929. 1935 wurde er eingebürgert. Er unterrichtete regelmäßig in einem Sommerferienlager für Tänzer.
Joe Pilates entwickelte schon früh eine Idee von einem funktionellen Reha-Prozess. Für verletzte Klienten passte er sein Training individuell an und hatte erstaunlichen Erfolg. Sodass Berufstänzer berichteten, dass sie trotz Verletzungsbeschwerden, nach dem Training mit Joe Pilates besser tanzen konnten als vorher und dass sie sich schneller von ihren Verletzungen erholten. Während dieser Zeit hat Joe Pilates seine speziellen Geräte immer weiter entwickelt und Neue kreiert.
Joe Pilates, der seine Methode „Contrology“ nannte, orientierte sich wie andere „Lehrer für Körperkultur“ am Bewegungsmuster von Tieren, an den Gedanken zur körperlichen Vervollkommnung durch Übungen früherer Kulturen, asiatischer Kampfkunst und unter anderem auch Yoga.
Er war einer der Europäer für die es wichtig war das körperliche Training und die geistige Disziplin miteinander zu verbinden. Er hat es sich zum Ziel gemacht, seine Klienten zu innerem Bewusstsein und Feingefühl zu erziehen. Die bewusste Konzentration auf die Bewegung erzielt eine verbesserte Körperkontrolle. Joe Pilates konzentrierte sich in seiner Arbeit auf das Lehren von Bewusstsein, korrekter Atmung, Ausrichtung der Wirbelsäule und die Stärkung der Rumpfmuskulatur.
Pilates förderte die Ausführung von Bewegungen von innen nach außen, von der Körpermitte zur Peripherie. Stabilisation des Beckens und der unteren Wirbelsäule sind die Voraussetzung, um die Beine und die Wirbelsäule effektiv nutzen zu können.
Pilates‘ Trainingskonzept besteht nicht nur aus einer Übungssammlung, sondern basiert auf seinen philosophischen Überlegungen, seiner Vision von Gesundheit und Wohlbefinden. In seinen Büchern: "Your Health“ von 1934 und „Return to Life Through Contrology“ von 1945 beschreibt er den Sinnzusammenhang und den geistigen Hintergrund seiner Methode.
Voraussetzung unsere täglichen Aufgaben mit Lust und Freude zu verrichten, ist körperliche Fitness, ein gleichmäßig gut trainierter Körper und geistige Fitness. Körper, Geist und Seele sollen in einem ausgewogenen Gleichgewicht sein.
Durch konsequentes, korrekt angeleitetes Training kann der Klient eine deutliche Verbesserung von fehlerhaften Bewegungsmustern erreichen. Die methodische Aufarbeitung und die Verbindung zwischen Boden- und Geräteübungen machen das Pilates-Konzept, bis heute, einzigartig und sehr effektiv.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Complete Pilates & Yoga ® (2019)